Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: DIRE PERIL

DIRE PERIL

THE EXTRATERRESTRIAL COMPENDIUM (65:53 min.)

DIVEBOMB /
Dire Peril aus dem sonnigen Kalifornien haben seit dem Jahre 2012 schon drei EPs, eine Compilation und diverse Singles veröffentlicht. „The Extraterrestrial Compendium“ ist nun das offizielle erste Langeisen. Die Truppe aus Citrus Heights ist ihrem Stil des klassischen Power Metals treu geblieben. Der treibende Opener „Yautja (Hunter Culture)“ und das hymnische „Planet Preservation“ hätten auf dem letzten Jag Panzer-Album eine richtig Figur gemacht. Danach nehmen sie etwas den Gang heraus, bis es zum Ende hin mit „Heart Of The Furyan“, „Altair IV: The Forbidden Planet“ und „Always Right There“ noch drei fette Power-Metal-Hymnen gibt, wobei die zwischenzeitliche Mucke auch nicht wirklich schlecht ist. Vielleicht hätte man hier, auch in Anbetracht der Spielzeit, etwas kürzen können. Wie man an den Titeln unschwer erkennt, bleiben Dire Peril den Weltraum-Themen treu. Leider passen sie ihren Sound dementsprechend an; etwas steril und klinisch. Ein wenig mehr old school würde ihnen gut zu Gesicht stehen. Dennoch eine gelungene Scheibe.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler