Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: CANCER

CANCER

SHADOW GRIPPED (43:53 min.)

PEACAVILLE /
Cancer sind Urgesteine des englischen Death/Thrash und existieren bereits – allerdings mit mehreren Unterbrechungen – seit einunddreißig Jahren. Mit „Shadow Gripped“ gibt es nun den ersten Studio Output seit dreizehn Jahren und der ist dem Trio wirklich gut gelungen. Death Metal englischer Prägung paart sich mit fettem, ruppigem Thrash. Mit dem mit coolen Drums unterlegten Opener „Down The Steps“, dem schnellen, mit Motör-Vibes beginnenden „Garotte“ und dem zwischen Speed- und schleppenden Parts wechselnden „Ballcutter“ gibt es gleich einen Triple-Schlag zu Beginn. Auch der treibende Brecher „The Infocidal“ ist ein fetter Hassbatzen, der zum Ruinieren der Nackenmuskulatur anregt. Der Titeltrack „Shadow Gripped“, ein Speedster mit schleppendem Break, und der Rauswerfer „Disposer“ sind ebenfalls nicht von schlechten Eltern. Der Sound des Silberlings ist ordentlich und differenziert und Cancer können somit nach der langen Zeit wieder an alte Tage anknüpfen. Coole Death/Thrash-Scheibe, die sich alte Fans unbesorgt eintüten können.
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler