Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: HELSOTT

HELSOTT

SLAVES AND GODS ( min.)

M-THEORY /
Die Truppe aus Kalifornien ist eigentlich ziemlich California untypisch unterwegs. Folkiger, paganistischer Death Metal ist ihr eigentliches Metier. In diesem Bereich haben HELSOTT einige gute Songs vorzuweisen, wie beispielsweise das hymnische, schnelle „Slaves And Gods“, den zwischen flotten und schleppenden Parts wechselnden Track „Whiskey Breath“, das mit wildem Geprügel beginnende und dann ins Midtempo wechselnde „Trollskald“ und das an Skyclad auf Death Metal erinnernde „Runnin‘ Down A Dream“, die meiner Meinung nach beste Nummer des Albums. Davon hätte gerne mehr kommen können. Durch die ständige Hinzunahme von Symphonic-Metal-Parts und den vielfachen Einsatz diverser Gäste verlieren die Amis jedoch den berühmt berüchtigten Faden und wirken dadurch musikalisch sehr heterogen. Manche mögen dies vielleicht, mich kann es trotz vieler guter Ansätze nicht komplett überzeugen.
6/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler