Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: NASHVILLE PUS ....

NASHVILLE PUSSY

PLEASED TO EAT YOU (45:22 min.)

EAR /
Nashville Pussy rödeln jetzt auch schon seit geraumer Zeit durch die Botanik und hauen mit „Pleased To Eat You“ ihr mittlerweile sechstes Album heraus. Am Grundkonzept hat sich nichts geändert: Punkiger Motörrock trifft auf bluesige ZZTop-Rhythmen und wird mit der gebotenen Portion Redneck-Theatralik dargeboten. Man kann Nashville Pussy den nötigen Unterhaltungswert jedenfalls nicht absprechen und Tracks wie die schmissigen „Just Another White Boy“, „Low Down Dirty Pig“, „Drinking My Life Away“ und „Hang Thight“ sind ihr Geld allemal wert. Der Sound ist okay und auch wer mit der verkäuferischen ´Sex sells´-Darstellung von Gitarristin Ruyter seine Probleme haben sollte, kann zu „Pleased To Eat“ beruhigt Nackenmuskeln lockern und ein Bier aufreißen; denn genau dafür ist die ordentlich produzierte Mucke gedacht und gemacht.
7/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler