Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: THE TANGENT

THE TANGENT

PROXY (57:11 min.)

INSIDE OUT /
Das zehnte Album der Band ist mehr oder weniger während der letzten Tour entstanden und beschreibt den musikalischen Kosmos der Truppe in einem erweiterten Kontext. Viele Einflüsse wie Blues, Psychedelic, Jazz, aber auch Klassik und Romantik sowie von Acts wie THE BEATLES oder BEACH BOYS, aber auch ELP und CAMEL haben sich mit den Prog-Einflüssen vermischt und das Album maßgeblich geprägt. Erstaunlicherweise ist dabei auch so etwas wie Electronic Dance Music herausgekommen, was eigentlich gar nicht im Fokus stand, aber nicht zu verleugnen ist. Dennoch muss der THE TANGENT-Fan nicht auf knackige Hammonds, kreischenden Synths, wirbelnde Gitarren und scharfe Bässe verzichten. Vielleicht ist so ein unerwartetes Werk entstanden, das auch eine entsprechende Reminiszenz an die Siebziger aufweist und damit die Trademarks bedient. Die Retro-Progressive-Supergroup ist zurück und „Proxy“ ist vielleicht die vielseitigste und mehrschichtigste Kreation seit Bandgründung. Auf jeden Fall muss der TT-Fan hier seine Ohren spitzen, denn es wäre doch schade, wenn dieser Silberling nicht auf dem Notizzettel steht.
8/10 - RB.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler