Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: SUBTYPE ZERO

SUBTYPE ZERO

THE ASTRAL AWAKENING ( min.)

SEEING RED RECS / US-IMPORT
Aus Ashtabula in Ohio kommt ein Fünfer, der zuvor schon in gleicher Besetzung unter dem Namen Cringe aktiv war. Für den neuesten Output, einen Longplayer im Digi Pack-Format, hielt man eine Umbenennung in das originellere Subtype Zero für angeraten. Ob das Ganze mit einer leicht stilistischen Änderung einher ging, kann ich euch leider nicht verraten, aber „The Astral Awakening“ kann jedenfalls mit 12 astreinen Thrashern aufwarten, die gelegentlich eine leichte Death Metal-Schlagseite aufweisen, ansonsten aber dicht am Slayer-Fahrwasser schiffen. Das Riffing, die im Wechsel mit High Speed-Geknüppel wechselnden SloMo-Passagen und die Intensität des Songwritings erinnern des Öfteren an die Blueprints aus Los Angeles. Insofern lässt das Ergebnis durchaus aufhorchen und es gibt eine Kaufempfehlung für jeden Thrash-Lunatic. Lediglich der durchaus gute Gesang von Hector Rivera kann es nicht mit dem Charisma eines Tom Araya aufnehmen. Aber wer weiß, was ein Topstudio da noch produktionstechnisch herausholen könnte. Labels die auf der Suche nach einem potentiellen Nachfolger der Totschläger sind, sollten ihre Fühler mal gen Ohio ausstrecken. Erwerben könnt ihr das Teil beim Metalcommander. Einfach Mail an metaljoe@gmx.de und ab damit.
8/10 - SBr


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler