Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: EVIL-LŸN

EVIL-LŸN

DISCIPLE OF STEEL (40:29 min.)

NO REMORSE /
EVIL-LŸN stehen für traditionellen Metal aus Finnland. Die Band wurde 2007 in Tampere gegründet und veröffentlichte 2012 ihre EP „The NightOf Delusions“, die für Aufsehen bei Underground-Fans sorgte. „Disciple Of Steel“ heißt der erste Longplayer, den EVIL-LŸN nun herausgebracht haben. Er enthält acht Tracks und bleibt erfreulicherweise der eingeschlagenen Richtung treu. „Survive The Night“ startet mit Sirenen und ist kompromisslos heavy. Es folgt das ebenfalls schnell gespielte „Hellfire“, die CD hat aber auch zum Teil episch angehauchte Balladen im Gepäck. Lasse Heinonen hat eine raue Stimme, die mich vor allem bei den ersten beiden Songs ein bisschen an den markanten Sänger von Lujuria erinnert – passend für Old School Metal, der nach den 80er Jahren klingen soll. Der Titelsong „Disciple Of Steel“ hätte für meinen Geschmack etwas aufregender sein können. Insgesamt betrachtet steht dieses Debüt insgesamt hinter der EP zurück und erfüllt aber nicht ganz meine Erwartung. Anspieltipp ist neben den oben genannten Stücken unbedingt „Shadow Soldier“. Empfehlenswert ist dieses Album aber nach wie vor für Fans von Enforcer oder Night Demon.
http://www.facebook.com/evillynofficial
7,5/10 - BK.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler