Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: BLACKSLASH

BLACKSLASH

LIGHTNING STRIKES AGAIN (49:02 min.)

IRON SHIELD /
Blackslash aus Donaueschingen haben erst kürzlich eine Split mit Witchtower veröffentlicht und schieben nun einen neuen Longplayer hinterher. Im melodischen Heavy Metal verankert und mit starken Einflüssen von Bands wie beispielsweise Tokyo Blade versehen, hauen uns die Bayern zehn Tracks um die Ohren. Songs wie der Opener und gleichzeitige Titeltrack „Lightning Strikes Again“, „Skyline Rider“, „Steel Held High“, „Shine On“ und das abschließende „Right To The Top“ sind gelungene Adaptionen des in den Achtzigern auf der englischen Insel vertretenen Metals mit Schwerpunkt auf der melodischen Seite. Zwar muss ich mich erst immer ein wenig an die prägnante und sicherlich nicht jedem gefallende Stimmlage von Fronter Clemens Haas gewöhnen; ist dies aber geschehen, macht der Silberling ordentlich Spaß. Die Produktion klingt nicht nicht over the top, sondern geht eher in eine old school Richtung, ist aber, oder gerade deshalb, gelungen und das Coverartwork hätte auch gut zu Bands wie Skullfist gepasst. Eine ordentliche Scheibe, die sich textlich an den gängigen Metal-Klischees orientiert, aber ´ne Menge Freude zu vermitteln weiß. Keep It True- und Headbangers Open Air-Besucher sollten Blackslash zu schätzen wissen.
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler