Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: THUNDERMOTHER

THUNDERMOTHER

SAME (38:33 min.)

DEZPOTZ / CARGO
Nach dem Erdbeben im Line-up also ein Neustart mit altbewährten Rezepten. Gitarristin/Songwriterin Filippa schneidert auch ihrer neuen Mannschaft AC/DC-Riffs nach Maß, die diese mit rockig-basischem Groove und allerlei Zitaten aus der Historie der Stromgitarrenmusik endveredeln dürfen. Dies gelingt mal mehr ("Whatever"), mal weniger gut (der strunzlangweilige Opener "Revival"). Jedoch nimmt man den Damen stets ab, dass sie es wissen wollen, aber es fehlt nicht selten eben doch der rechte Punch ("Racing on Mainstreet"), der einem eigentlich gut komponierten Song das gewisse Etwas verleihen würde. Anstatt Headbangen ist hier leider mitunter Schunkelrhythmus angesagt ("Hanging At My Door"). Es bleibt zu hoffen, dass die neue Band diesen Eindruck live wird relativieren können, denn dessen bedarf es hier doch dringend, denn die Konkurrenz in diesem Genre ist im Zuge des Classic-Rock-Revivals nicht eben klein. Gehobener Durchschnitt, mehr nicht.
6,5/10 - PM.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler