Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: GLARE OF THE ....

GLARE OF THE SUN

SOIL (42:55 min.)

LIFEFORCE /
Das neue Album von GLARE OF THE SUN hatte bei mir einigen Vorlauf und kam auf einer längeren Fahrt nach und von Berlin in die Situation, mich unterhalten zu dürfen. So kam ich in den Genuss von meiner leicht hektischen, überfüllt wirkenden Zugumgebung abgelenkt zu werden und in den düster-doomigen Untergrund von „Soil“ einzutauchen. Während also im Abteil die Passagiere mit gehetztem Blick auf der Suche nach einem Sitzplatz durch das Abteil hasteten, hat man auf „Soil“ eher die Ruhe weg und lässt Atmosphäre entfalten und vor sich hinwabern. Tiefer gestimmte Gitarren dimmen das Licht und kredenzen eine gepflegte Dunkelheit, die ihre Lichtreflexe durch melodische Gitarrenpassagen und atmosphärische Parts erhalten. Gehauchter Gesang, der die Stimmung nicht im Ansatz durchbricht, wird abgelöst durch düsteres Growlen, wenn die Gitarren die Stimmung zum erwarteten Zeitpunkt wieder zerschneiden und die Führung übernehmen. Mit „Soil“ legen die Österreicher ein ausgereiftes Debüt vor, bei dem man an jeder Stellmöglichkeit geschraubt hat. Produziert im Vato Loco Studio von Martin Schirenc (PUNGENT STENCH) und gemixt in Dan Swanös Unisound, in Sachen Klang genügen also auch nur die höchsten Ansprüche. Wer die Band musikalisch einordnen möchte, den verweise ich nur zu gerne auf die eigenen Worte des Quintetts: „Doom meets Post, Shoe-Gaze, Prog and several other kinds of music. All is authentic, all is glare.”
8/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler