Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'H' :: HELDMASCHINE

HELDMASCHINE

HIMMELSKÖRPER (55:57 min.)

MP / SOULFOOD
Die Rammstein-Coverband Völkerball zieht mit ihrer spektakulären Show seit fast einer Dekade durch deutsche Lande. Bereits 2011 beschlossen die Westerwälder mit HELDMASCHINE eine eigenständige musikalische Entität zu erschaffen und legen nun bereits ihr viertes Studioalbum "Himmelskörper" vor. Der Apfel fällt natürlich nicht weit vom Stamm und das Dutzend Tracks schlägt eindeutig in die Rammstein-Kerbe: Harte Riffs gepaart mit elektronischen Elementen und tanzbaren Rhythmen. Selbst den lyrischen Biss hat man sich von den großen Idolen abgeschaut. So macht man sich im Opener ´®´ über die Kritik am gerollten R oder in ´Spieglein. Spieglein´ über den Schönheitswahn in unserer modernen Gesellschaft lustig. Natürlich wird das Thema Sex mit Songs wie ´Sexschuss´ und ´Auf Allen Vieren´ auch nicht ausgespart. Dass HELDMASCHINE jedoch alles andere als Hedonisten sind, beweisen sie in ihrem Engagement in der Flüchtlingshilfe, wo sie durch ihr "Refugee-Aid"-Festival letztes Jahr einen Akzent setzten. Hervorzuheben ist sicher Bandleader Rene Anlauff, in dessen Studio "Himmelskörper" abgemischt wurde und dessen Gesang, sowohl durch Stimmlage als auch Phrasierung, wirklich frappierend an Till Lindemann erinnert. Auf diese Weise ist der Rammstein`sche Pathos allgegenwärtig, insbesondere bei den überaus gelungenen Kompositionen "Die Braut, Das Meer´ und ´Gegenwind´. Anhänger der Neuen Deutschen Härte kommen an HELDMASCHINE einfach nicht vorbei und sei es nur, um die Wartezeit bis zum nächsten Rammstein-Album zu überbrücken. Durch den Mangel an Eigenständigkeit und Originalität wird man wohl immer ein Schattendasein fristen, aber in dem übergroßen Schatten, der von Berlin bis in den Westerwald reicht, haben sich die Jungs wirklich komfortabel eingerichtet.
7/10 - AF.


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler