Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: SIKK BOYZ

SIKK BOYZ

TO THE STARS (17:58 min.)

CASKET / PLASTICHEAD
Fünf Songs gibt’s hier von einer italienischen Kapelle namens Sikk Boyz. Klingt nach Glam? Da habt ihr nicht so ganz Unrecht, der Grund warum ich die Jungs dennoch interessant finde ist die fette Portion Punk, die der Mucke beigemischt worden ist. Sleaze Punk nennen sie ihre Mucke dabei recht zutreffend. Bei den Metal-Punk-Tracks „L.A.M.F.“, „We Drifted Apart“ und „Wuoh!“ wird das Gaspedal ganz gut durchgetreten, bei letzterem Song gibt’s noch einen schönen hohoho-Part. Die beiden weiteren Tracks „Rockin Hard“ und „To The Stars“ sind fette Midtempo-Rocker. Ansprechend produziert und handwerklich gut eingetütet wird hier Mucke geboten, die Spaß macht. Bis zu den Sternen dauert zwar noch ein bisschen, aber der Weg ist erkennbar.
7/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler