Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'H' :: HORRIZON

HORRIZON

DWELLING WITHIN (41:39 min.)

YONAH / MEMBRAN
Der Promozettel greift das Debütalbum der Pfälzer auf und stellt die hierzu ergangenen guten Kritiken heraus. Klar, etwas Werbung schadet nie, also habe ich mal geguckt, was der Kollege 2011 zu „Time For Revenge“ verfasste und siehe da, seine Begeisterung schwang nicht in so hohe Sphären. Der Check gab mir dann auch gleich die Gelegenheit, dem Bandnamen ein weiteres “R“ zu kredenzen. Aufgrund der guten Kritiken zum Debüt spricht der Promozettel auch davon, dass der Erfolg dafür sorgt, dass schnell ein weiteres Album veröffentlicht werden muss. Gut Ding braucht dann manchmal doch Weile und so dauerte es bis jetzt, um den Nachfolger „Dwelling Within“ fertig zu stellen und der neugierigen Öffentlichkeit vorzustellen. Die von meinem Kollegen damals angesprochene Nähe zu Bands wie AMON AMARTH und HAMMERFALL, die noch aus der Zeit herrührt, als man als Cover-Band agierte, hat man nicht abgelegt und dazu verwendet, die Stile zu mischen und ein eigenes Ding daraus zu machen. Die Gitarrenfraktion kommt mit knackigen Melodien daher und braucht sich damit hinter den uns bekannten Power-Metal-Bands keinesfalls zu verstecken. Der düstere Growlgesang gibt den Stücken den typischen Melo-Death-Anstrich. Dazu hat das Quintett aber noch ein paar Pfeile im Köcher, denn so ganz ohne experimentellen Charakter und den Beweis der Eigenständigkeit will man sich aus dieser Nummer auch nicht herausmogeln, wie das eher untypische ‘Whispering My Name‘ beweist, das man als Powerballade mit female Vocals durchgehen lassen könnte. Ansonsten erfreut das Album durch flott und melodisch ins Ohr gehende Klänge, die nicht nur Spaß machen, sondern auch für das Niveau der Truppe sprechen. Die eingestreuten Keyboardklänge lockern zusätzlich auf und stellen sich dezent in den Hintergrund. Ich mag „Dwelling Within“ und darf den Rheinland-Pfälzern einen gelungenen Nachfolger zu „Time For Revenge“ konstatieren. Hut ab mit Kaufempfehlung!
8/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler