Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: '2' :: 20 DARK SEVEN

20 DARK SEVEN

ROAR (46:32 min.)

METALAPOLIS /
Die grenzübergreifende Truppe aus Deutschland und den Niederlanden wurde zwar erst im Jahre 2013 gegründet, besteht aber aus gestandenen Muckern, die schon in Bands wie Brainstorm, Wicked Temptation, Mennen und Vengeance tätig waren und von denen man mit Fug und Recht behaupten kann, dass sie ihr Handwerk verstehen. In diesen Gefilden des Heavy Rock bewegt sich dann auch „Roar“ (prägnanter Titel); gut produzierter Metal mit Hard-Rock-Vibes ist angesagt, bei dem nicht zuletzt durch die Stimmlage von Marcus Jürgens Erinnerungen an Saxon aufkommen. Der groovige Midtempo-Rocker „So Damn Insane“, der melodische Hard-Rocker „Edge Of A Knive“ und der rhythmische Groove-Rocker „Stand Your Ground“, der ein wenig an die Gunners erinnert, sind die Höhepunkte einer Scheibe ohne große Ausfälle. Fans von gestandenem Heavy Rock können 20 Dark Seven relativ beruhigt eintüten, auch wenn die Jungs das Rad nicht neu erfinden und dies wahrscheinlich auch gar nicht wollen.
6,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: '2' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler