Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: TANKARD

TANKARD

R.I.B. (40:06 min.)

NUCLEAR BLAST / WARNER
Tankard gibt es ja nun schon seit Ewigkeiten, habe ich sie doch auch schon das erste Mal bereits im Jahre 1988 in der Zeche Carl in Essen live gesehen und für gut befunden. Großartig geändert haben sich die Frankfurter Jungs seitdem nicht. Thrash Metal mit zum Teil witzigen Texten ist immer noch der Schwerpunkt, man sollte sie aber nicht nur darauf reduzieren. Songs wie das doomig beginnende und sich dann in einen speedigen Thrasher steigernde „R.I.B. (Rest In Beer)“, der später Geschwindigkeit aufnehmende groovende Stampfer „Breakfast For Champions“ und das speedige „Enemy Of Order“ sind gelungene Beispiele Tankard’scher Kompositionen. Überraschungsmomente sind allerdings selten und die Riffs erinnern schon des Öfteren an Einfälle aus der Vergangenheit, was Fans allerdings weniger stören dürfte. Ich persönlich fand den Vorgänger „A Girl Called Cerveza“ zwar etwas stärker, aber der neue Output ist mit Sicherheit auch nicht der schlechteste der Truppe, allerdings auch nicht der beste.
7/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler