Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: DECEPTIC

DECEPTIC

THE ARTIFACT (38:41 min.)

DEAD END EXIT /
Neuer Stoff aus Göteborg. Nach einer EP lassen Deceptic nun ihren ersten Longplayer auf die Szene los und richten sich damit vor allem an Fans von Soilwork, Scar Symmetry, Dagoba, In Flames, Hacride & Co. Will heißen: moderner Metal mit schmaler Melodic-Death-Basis. Ausgesattet mit Growls, feinen Melodien und schwebenden Keys. Unterfüttert von (z.T.) komplexen Rhyhtmen und einnehmenden, treibenden Beats. Die mittlerweile Subgenre-typische Bandbreite von krachig bis harmonisch wird dabei äußerst gekonnt vorgetragen, der Mix (& Mastering) von Tue Madsen setzt die Arrangements sowie die Instrumentierung transparent in Szene. Die Zielgruppe dürfte in letzter Zeit kaum bessere Outputs gehört haben, wozu auch die hervorragenden Vocals von William Gustafsson beitragen, die durchaus Soilwork-Klasse mit sich bringen. Dass der schwedische Fünfer für „Lead Astray“ Mnemic-Fronter Guillaume Bideau ins Studio gebeten hat, verkommt dabei glatt als Randnotiz. Gutes Debüt! http://www.deceptic.se
7/10 - CL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler