Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: FUNDETTA

FUNDETTA

MEIN TALENT IST LEBEN ( min.)

ECHOZONE /
Nimmt man den Albumtitel als Programm, so findet sich zumindest ein Körnchen Wahrheit darin. Denn künstlerisch betrachtet ist die Talentfreiheit, die Fundetta mit ihrem zweiten Album an den Tag legen, schon bemerkenswert. Was das Info noch als Sarkasmus und Humor zu verkaufen sucht, ist allenfalls albern, höchst infantil und vor allem so belanglos, dass jegliche Verdauungsgeräusche mehr künstlerischen Wert haben, egal ob nach dem Verzehr eines mit Zwiebeln gespickten Döners, oder dem Genuss eines deftigen Eisbeines, als dieser Schund. Kein Wunder, dass die Goth-Szene im Niedergang begriffen ist, nimmt man die musikalischen wie lyrischen Ergüsse der leider nicht in Würde gealterten und ergrauten Protagonisten Suse und Herrn Detta als Maßstab. Den Tiefpunkt erreichen Fundetta mit der schlechtesten Coverversion von David Bowie’s „Heroes“, die ich in meinem Leben bislang ertragen musste. Dafür müsste das Duo eigentlich Schmerzensgeld zahlen. Wer für dieses 55-minütige Album auch noch Geld ausgibt, gehört umgehend in die geschlossene Abteilung von Bedburg-Hau oder Süchteln eingewiesen, wo er dann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch auf Fundetta treffen wird.
-10/10 - MK.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler