Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: STATEMENT

STATEMENT

MONSTERS (59:36 min.)

MIGHTY MUSIC /
2011 haben sich die Dänen von Statement zusammengefunden, um fortan klassischen Hard Rock zu zocken, nachdem der größte Teil von ihnen die letzten zwei Jahrzehnte mit bzw. im Extreme Metal unterwegs war. Vielleicht war es gut diese Erfahrungen zu sammeln, denn mit den auf dem Debüt dargebotenen 13 Tracks wissen die Nordeuropäer zu überzeugen und – zumindest im zweiten Teil der CD – auch zu begeistern. Mit dem Akkustik-Intro „Kill The Time“ führen uns Sänger Jannick & Co. noch auf Pfade, die auch zum schwarzen Album von Metallica führten, während etwa der Titeltrack „Monsters“ oder „Say Hallo“ recht ausgewogen zwischen feinem Hard Rock mit guten Riffs und melodischem Metal liegen. Spätestens mit „Control“ und „Childhood Dreams“ kommt der Trupp aber so richtig in die Hufe. Knackig, spritzig, fetzig und mit erstklassigen Hooks und Melodien ausgestattet, fahren Statement nun einen Hammer noch dem anderen auf. „Another Stage“, welches starke Anklänge an die Landsmänner von DAD aufweist, das knallige „Back To Life“ oder die beiden abschließenden, gefühlsintensiven „Need To Know“ und „Dad“ (klingt wie eine Mischung aus Bon Jovi und Kid Rock) sind fast perfekte Leistungen. Vielleicht hätte eine gleichmäßigere Verteilung dieser Hits dem Album gut getan, aber in Anbetracht der mehr als guten zweiten Hälfte vergebe ich mal runde acht Punkte.
8/10 - SBr.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler