Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: DESTRAGE

DESTRAGE

ARE YOU KIDDING ME? NO. (49:00 min.)

METAL BLADE / SONY
Der Titel "Are You Kidding Me? No." passt wie die berüchtigte Faust auf`s Auge zur Musik von DESTRAGE, denn Otto Normalverbraucher wird sich hier in der Tat verarscht fühlen. Die Italiener sind so verdammt abgedreht, dass sie im Prinzip ständig auf dem schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn wandeln. Aber tun das nicht viele innovative Combos, die teilweise sogar richtig beliebt sind?! Ich denke da nur an SYSTEM OF A DOWN, PRIMUS, PROTEST THE HERO und MR. BUNGLE. Genau wie diese Paten im Geiste schaffen es DESTRAGE bei aller Disharmonie harmonisch zu klingen und bei aller Komplexität Hooklines unterzubringen, die einem im Gedächtnis bleiben. Selbstredend kann man solche Mucke nur spielen, wenn man über überdurchschnittliche technische Fähigkeiten verfügt und dies ist hier zweifelsohne der Fall. Da wird eben mal ein Tom-Morello- Gedächtnissolo in "Hosts, Rifles & Coke" eingebaut und Sänger Paolo klingt wie eine Mischung aus Mike Patton (u.a. MR. BUNGLE), Serj Tankian (u.a. SOAD) und Rody Walker (PROTEST THE HERO). Zu "My Green Neighbour" und "Purania" wurden sogar noch zwei witzig-schaurige Videoclips geschossen, die ihr Euch mal bei YouTube anschauen solltet. Resümierend kann ich einfach gestrickten old-school Metallern nur von diesem Album abraten. Fans der o.g. Bands, zu denen ich mich zähle, werden es jedoch lieben.
8,5/10 - AF.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler