Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: GIFT OF GODS

GIFT OF GODS

RECEIVE (25:27 min.)

PEACEVILLE /
Wenn ihr von der Band Gift Of Gods noch nichts gehört habt, braucht ihr jetzt nicht gleich zu verzweifeln. Zum einen existieren Gift Of Gods erst seit diesem Jahre und zum zweiten ist es keine eigentliche Band, sondern ein Soloprojekt. Ted Skjellum, vielen besser bekannt als Nocturno Culto von Darkthrone, verwirklicht hier seine Ideen in Bezug auf traditionellen, epischen Metal. Im Gegensatz zu seinem weiteren Betätigungsfeld Sarke hält Ted hier alle Fäden selbst in der Hand und hat sogar die vier Songs komplett selbst eingespielt. Heraus gekommen sind zwei längere epische Tracks („Enlightning Strikes“ und „Last Solstice“) mit treibendem, traditionellem, aber überraschend melodischem Riffing, ein hymnisches Instrumental und das Universe-Cover „Looking For An Answer“. Als Gesamtheit betrachtet würde ich „Receive“ als das dunklere Gegenstück zu Twilight Of The Gods´ ‘Fire On The Mountain‘ bezeichnen. Auch wenn der Silberling leider etwas zu kurz geraten ist (er wird auch fairerweise als EP vermarktet), ist er in meine Top 12 des Jahres 2013 gerutscht. Fans traditionellen, epischen Stahles sollten hier unbedingt herein hören. Mir gefällt Skjellums neue Musik jedenfalls ausgezeichnet.
9/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler