Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: DEADEND IN VE ....

DEADEND IN VENICE

A VIEW FROM ABOVE (39:43 min.)

KICK THE FLAME /
Einen coolen Trank haben Deadend In Venice hier gebraut. Das zweite, über eine Crowdfunding-Kampagne finanzierte Album „A View From Above“ wartet mit überraschend starkem, klischeefreiem Melodic-Death-Metal-auf, der beizeiten auch mal dezent in Power-, Thrash- oder gar Prog-Sphären lugt und damit an eine - in meinen Ohren spannendere - Variante von Mercenary gemahnt. Neben (guten) Growls fügt das einheimische Sextett der amtlichen, qualitativ hochwertigen musikalischen Steilvorlage mit Sängerin Annabell Klein ein vokales Highlight hinzu, agiert diese doch mit ihrer klischeefreien, glockenklaren Stimme fernab jeglicher Genre-Klischees und Erwartungen und kann den elf Tracks, darunter das wunderschöne Vocal- / Akustikgitarrenintro „Ides Of May“, einige feine Melodie-Highlights angedeihen lassen. Mich erinnert Annabell jedenfalls das eine oder andere Mal an eine weniger Lacuna-Coil-affine Giorgia Fadda (Chaoswave). Unterstützt diesen originellen Newcomer und legt Euch „A View Fom Above“ zu! http://www.dead-in-venice.de
7/10 - CL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler