Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: AXXION

AXXION

WILD RACER (38:27 min.)

HIGH ROLLER /
Axxion existieren offiziell erst seit zwei Jahren, die Musiker haben jedoch schon weitere Businesserfahrungen. Unter anderem haben Alice Thunderland und Sir Shred schon bei den ebenfalls aus Kanada stammenden Skull Fist gezockt. Natürlich können die Jungs/das Mädel ihre Wurzeln auch hier nicht verleugnen und zocken traditionellen Metal, vielleicht eine Spur rockiger als die eben erwähnte Ursprungskapelle. Beim Opener und gleichzeitigen Titeltrack „Wild Racer“ gibt es auch einen leichten NWoBHM-Einfluss zu vermelden. Weiterhin überaus positiv zu vermerken sind die flotten Banger „On The Edge“ und „Hard Rockin“. „Still Hungry“ weiß durch seine melodische Gitarrenarbeit zu begeistern. Beim Rauswerfer „Ride Of The Chariots“ gibt es dann nach einem von alten Iron Maiden inspirierten Beginn einen schönen, rhythmischen Midtempo-Banger zu feiern. Auch die anderen Songs bieten gute Metal-Hausmannskost, die man vielleicht nur noch etwas mehr würzen könnte. Ich persönlich finde die zitierte Ex-Band einen Tacken besser, obschon mir auch Axxion wirklich gut munden. Fans kanadischen Metals können hier bedenkenlos zu greifen. High Roller typisch ist ´Wild Racer´ natürlich auch auf Vinyl erhältlich.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler