Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: INVASION

INVASION

....AND SO IT BEGINS (41:35 min.)

PURE STEEL / H´ART
Da haben Pure Steel wieder einmal tief in den Underground gehorcht und mit Invasion ein schwedisches Trio ausgegraben, welches bisher lediglich zwei Demos hervor gebracht hat, wobei das letzte der beiden auch schon mittlerweile fünf Jahre auf dem Buckel hat. Nach einem gesprochenen, düsteren Endzeit-Intro geht die Post richtig ab. Old-School-Thrash, Gitarrenriffs, die tief in den Achtziger Jahren verwurzelt sind und sich sowohl aus dem klassischen, amerikanischen als auch dem deutschen Thrash-Fundus bedienen und eine dazu passende Produktion, die dem Ganzen den nötigen Druck verleiht. Das Problem ist allerdings, dass die Songs sehr gleichförmig sind, alle voll auf die Zwölf, aber nach Ausstellen des Players ist kein Track da, der sich in das Langzeitgedächtnis gebrannt hat. Allerdings kann ich auch bedenkenlos jeden Song anspielen und mitbangen, da es keinen einzigen Ausfall gibt. Thrash-Allessammler sollten Invasion auf jeden Fall antesten und Invasion selbst auf ihrem nächsten Geschoss für ein klein wenig mehr Abwechslung sorgen. Das Langzeitgedächtnis, ihr wisst schon…
6,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler