Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: FADING BLISS

FADING BLISS

FROM ILLUSION TO DESPAIR ( 63:20 min.)

MIGHTY MUSIC / TARGET
Regen, eine Violine lässt eine tieftraurige, aber dennoch sehnsuchtsvolle Melodie erklingen, bevor schweres Doom-Riffing und ergreifende Harmonien die Klanglandschaft des Openers „Illusion“ übernehmen. Nein, bei diesem Beginn kann ich gar nicht anders als an die genialen My Dying Bride zu denken. Da Fading Bliss ihre Wurzeln gerade in den frühen Neunzigern verorten, als Bands wie eben My Dying Bride, Paradise Lost oder Anathema Doom, Death und Goth-Feeling zu einem fulminanten Dunkel verschwimmen ließen, und genau dieser Welle inspirativen Tribut zollen möchten, dürften die Belgier mit meiner Assoziation aber bestimmt nicht hadern. Das Septett, das die klassische Goth-Metal-Variante mit vokaler ’beauty & the beast’-Doppelspitze feilbietet (leidende growls & smarte female vox, die sich - zum Glück - nicht in Schwindel erregende Höhen schrauben), hat acht schwermütige Epen kreiert, die sich spielzeittechnisch über eine volle Stunde winden und Fans der genannten Künstler sowie Subgenre-Freaks, die ihren Sammlungen bereits Saturnus, Swallow The Sun, The Prophecy oder auch (frühe) Theatre Of Tragedy einverleibt haben, überzeugen sollten. Für den Abschlusstrack „A Walk Through Despair“ haben sich Fading Bliss mit Novembers-Doom-Frontmann Paul Kuhr zudem noch eine Underground-Persönlichkeit ans Gastmikro geholt. Feines Teil, das als Digipak mit stilsicherem Artwork erscheint. http://www.fadingbliss.com
7,5/10 - CL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler