Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: DIO

DIO

FINDING THE SACRED HEART - LIVE IN PHILLY 1986 (95:58 min.)

EAGLE / EDEL
Man mag zum Umgang mit den Archiven Ronnie James Dios stehen wie man will. Fakt ist, dass die zuletzt erschienenen Konzertaufnahmen, Compilations oder mit Extras aufgepeppten Neu-Editionen ein durchaus hohes Qualitätslevel aufwiesen und für Fans des Meisters tatsächlich mehr als attraktiv waren. Nicht anders verhält es sich mit „Finding The Sacred Heart - Live In Philly 1986”. Die mir vorliegende Doppel-CD, zeitgleich erscheint die Show auch als LP, DVD & Blu-Ray, basiert auf einem Gig vom 17. Juni 1986 im ’The Spectrum’ in Philadelphia. Die unwahrscheinlich toll klingende Audiodokumentation der „Sacred Heart”-Tour spiegelt zunächst einmal zwei oftmals übersehene Fakten wieder: zum einen hatte auch die damalige Besetzung (Ronnie James Dio; Vinny Appice; Jimmy Bain; Craig Goldy; Claude Schnell) einen unnachahmlichen Reiz, das traumwandlerische spieltechnische Gespür spricht eine deutliche Sprache, zum anderen zeigt die Setlist, dass diverse “Sacred Heart”-Konpositionen (wie etwa der grandiose Titelsong, “King Of Rock And Roll”, “Like The Beat Of A Heart”, “Rock ‘n’ Roll Children” und “Hungry For Heaven” ) zu Unrecht im Schatten der überirdischen Vorgänger stehen und durchaus mit den Klassikern mithalten können. Ansonsten gibt es, ganz Dio-like, dezente Improvisationen (gerade was die Vocals betrifft), Medley-Blöcke, Drum- / Keyboard- / Gitarrensolospots und eine schier endlose Liste von unsterblichen Klassikern. So lange die Dio-Archive derartiges Extraklasse-Material hergeben, sind Veröffentlichungen wie „Finding The Sacred Heart - Live In Philly 1986” definitiv eine Sünde wert.

Tracklist:
CD1:
1) Draco Ignis 2) King Of Rock And Roll 3) Like The Beat Of A Heart 4) Don’t Talk To Strangers 5) Hungry For Heaven 6) Medley: The Last In Line / Children Of The Sea / Holy Diver / The Last In Line (Reprise) 7) Drum Solo 8) Heaven And Hell 9) Keyboard Solo 10) Guitar Solo
CD2:
1) Sacred Heart 2) Medley: Rock ‘n’ Roll Children / Long Live Rock ‘n’ Roll / Man On The Silver Mountain / Rock ‘n’ Roll Children (Reprise) 3) Time To Burn 4) Stand Up And Shout 5) Rainbow In The Dark 6) We Rock
Ohne Wertung - CL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler