Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: SOULHEALER

SOULHEALER

CHASING THE DREAM (46:48 min.)

PURE LEGEND / H´ART
Melodic Metal findet sich ja nun nicht so häufig im Programm von Pure Steel, respektive dem Unter-Label Pure Legend. Wenn sie dennoch eine Band, wie in diesem Falle Soulhealer aus Finnland, signen, sollte das aufhorchen lassen. Obwohl es die Jungs erst seit vier Jahren gibt und ‘Soulhealer‘ erst das zweite Album der Band darstellt, merkt man ihnen die Professionalität und das handwerkliche Geschick an. Twin-Gitarren, eine kraftvolle Stimme, die mich manchmal an einen melodischen Herrn Kasparek denken lässt und Songmaterial, welches höchst melodisch daher kommt, aber auf schwülstig-cheesige Keyboards gottlob verzichtet, machen hier Bock auf mehr. Dass die Kompositionen in dieser Konstellation des Öfteren an alte Helloween denken lassen, sollte keine allzu große Überraschung darstellen. Ob man den stampfenden Groover „Done For Good“, die straighten „Don’t Look Back“ und „“Ties Of Time“ oder den hymnischen Rauswerfer „Smoke & Mirrors“ anspielt, der geneigte Melodic-Metal-Fan dürfte über diese Kompositionen keinesfalls enttäuscht sein. Eine vernünftige Produktion und ein prägnantes Cover vervollständigen das positive Bild. Auch als nicht wirklich Melodic-affiner Hörer, wie ich es bin, muss man den Jungs eine ansprechende Qualität attestieren. Fans des Genres dürfen gerne einen Punkt zur Note addieren.
7/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler