Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: THE LIDOCAINE

THE LIDOCAINE

ON THE ROAD TO MIERO (62:39 min.)

INVERSE /
Die Finnen haben sich bereits 2007 gegründet, 2009 ihr Debüt „Voices And Noises Of Kiling Koling“ in Eigenregie veröffentlicht und in 2011 mit den Arbeiten zum aktuellen Album angefangen. Warum die Band bei ihrem Debüt die Worte ´Kiling Koling´ in Großbuchstaben gesetzt hat, entzieht sich genauso meiner Kenntnis wie jetzt beim Wort ´Miero´. Irgendeine Bedeutung wird es (für die Band) wohl haben, jedoch ist diese nicht überliefert. Das Trio schwirrt irgendwo in der Mitte zwischen Rock und Metal, wobei mich zum Teil die Musik und erst recht der Gesang an eine Musical-Inszenierung erinnert. Dazwischen gibt es immer wieder mal Stoner-Passagen, doch die Musical-Atmosphäre lässt mich nicht los und will erst recht nicht aus meinem Ohr, was „On The Road To MIERO“ irgendwie ad absurdum führt. Unter dem Strich ist dies kein gewöhnliches Album geworden, dafür aber gewöhnungsbedürftig und schwer einzuordnen. Während die Wirkung von Lidocain bekannt und geschätzt ist, so ist die Auswirkung von THE LIDOCAINE doch schwer einzuschätzen.
6/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler