Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: ARROGANZ

ARROGANZ

KAOS.KULT.KREATION (59:24 min.)

BLACKSMITH /
Da gibt es drei Herrschaften, die nennen sich -k-, -t- und -m- und verteilen sich auf Bass, Schlagzeug und Gitarre, wobei einer von den Buchstaben auch noch singt und ein weiteres Mal mit in den Gesang einstimmt. Das Cottbusser Trio kredenzt uns eine Mischung aus Death und Black Metal, die recht transparent aus den Boxen rumpelt und uns mit massiven Riff-Einschlägen, wütendem Gesang und guter Thrash-Schlagseite zu unterhalten vermag. Gerne wird das Tempo bzw. Aggro-Level hoch gehalten, aber ’Crush Their Temple’ zeigt auch, dass es mit der doomigen Eindringlichkeit ebenfalls gelingt, den Hörer zu fesseln. Diese Art der Abwechslung steht der Scheibe gut zu Gesicht, geht das meiste Material doch zu sehr ans Eingemachte und fordert den Hörer heraus. „Kaos.Kult.Kreation“ ist ein massives Pfund, das nicht einfach zu verdauen ist, aber seine Momente aufweist. Würde es nicht mal einen melodischen Stimmungsaufheller a la ’Verderber’ geben, wäre „Kaos.Kult.Kreation“ ein sehr erdrückendes und anstrengendes Death-Black-Sandwich. Unter dem Strich muss man sich mit dem Album intensiver auseinandersetzen, als man es vielleicht von anderen Scheiben her gewöhnt ist. Intensives Teilchen, aber hörenswert.
7,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler