Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: AUDREY HORNE

AUDREY HORNE

YOUNGBLOOD (42:47 min.)

NAPALM / UNIVERSAL
Nach der deutlichen Kurskorrektur in Richtung Classic Rock auf dem selbst betitelten Vorgänger hängen die Gitarren auf „Youngblood“ noch deutlicher Richtung halb acht, dort, wo sich schon der Schlag der Hose sanft im Takt des von der Windmaschine verursachten Luftzugs wiegt. Old school as fuck und gleichzeitig eben auch nah am Zeitgeist wildern Audrey Horne im von Acts wie (rockigen) Priest, Kiss, Thin Lizzy, AC/DC oder UFO bestellten Terrain. Lediglich in Toschies Hooks scheinen sporadisch noch die Alternative-Wurzeln der Norweger durch (etwa im catchy Titeltrack), ansonsten sorgen straighte Rockhits wie „There Goes A Lady“ je nach Geschlecht für feuchte Schlüpper oder Äugelein bei der ’nah anne’ oder schon Ü40-Fraktion. Dabei sollten Smasher wie der dolle Opener „Redemption Blues“ oder das treibende „This Ends Here“ für verstärkten Feuchtigkeitsausstoß sorgen, was für andere Ergüsse (ähem) nicht unbedingt gilt („Cards With the Devil“). Dennoch weiß „Youngblood“ aufgrund seiner Bandbreite zwischen good time Rock’n’Roll wie ihn jüngst Vanderbuyst wieder haben aufleben lassen („Pretty Little Sunshine“) und düster-sphärischen Klängen („The King Is Dead“) durchaus zu überzeugen. Die Magie von „Audrey Horne“ und „Le Fol“ kann man diesmal jedoch nicht entfachen, sodass hier unterm Strich eine ganz knappe Acht stehen bleibt.
8/10 - PM. (Gastautor)


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler