Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: DISARM GOLIAT ....

DISARM GOLIATH

BORN TO RULE (36:01 min.)

PURE STEEL / H´ART
Disarm Goliath ist eine Kapelle aus Birmingham, die sich den musikalischen Traditionen des Inselreiches verschrieben hat. Die Jungs haben bereits zwei Longplayer und zwei EPs veröffentlicht. Die zweite Veröffentlichung gibt es jetzt via Pure Steel als LP-Release. Und es lohnt sich, um dies schon vorab einmal fest zu stellen. Grundsätzlich zocken sie eine Mischung aus Grim Reaper und Chateaux und erinnern mich mit ihrem rauen Charme des Öfteren an diverse alte Ebony-Veröffentlichungen. Beim zwischen balladeskem und flottem Rocker pendelnden „Man Of Sins“ erinnern die melodischen Gitarren dann auch mal an Iron Maiden, das schnellere „Propaganda (Invasion Of Thoughts)“ versprüht ganz viel NWoBHM-Flair, das stampfend-hymnische „Cry Of The Banshee“ erinnert an ganz alte Manowar und „Born To Rule“ klingt wie ein mittelschneller Grim Reaper-Track. Über allem thront mit Steve Bell ein kraftvoller Sänger, der den Songs den letzten Schliff verleiht. Klingt gut? Ist es auch, wenn auch in Form der zeitlichen Länge der LP ein kleiner Wermutstropfen erfolgt. Für mich hätte es bei dieser Qualität auch etwas mehr sein dürfen. K.I.T. und H.O.A. Gänger sollten die Briten auf jeden Fall antesten, wenn sie es nicht schon getan haben.
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler