Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: SCARS ON MURM ....

SCARS ON MURMANSK

INTO DEAD LIGHTS (45:16 min.)

GREAT DANE /
Was 2010 mit der EP „Travelling Through Dark Places“ begann, findet nun mit dem Debüt-Album „Into Dead Lights“ seine Fortsetzung. Das französische Quartett geht dabei unbeirrt seinen Weg, der technisch ambitioniert ist und für den Hörer teils recht sperrig daherkommt. Ungeachtet dessen, dass man sich den Zugang zu diesem Album etwas erarbeiten muss, können ’The Eye Within’ und ’Buried Dreams’ auf Anhieb zünden, obwohl auch hier die rasante Brachialgewalt die Oberhand behält. Tempomäßiger Groove und melodische Ausritte paaren sich mit brachialer Härte und katapultieren diese Songs zu Nackenbrechern erster Güte. Insgesamt lassen die Franzosen nicht von ihren Härtegraden ab, sondern man weiß sich sogar noch zu steigern, wobei die große Kunst darin liegt, den Tracks mit technischer Vollkommenheit die nötigen Drehungen und Wendungen zu verpassen. Wie schon erwähnt, ist „Into Dead Lights“ wahrlich keine leichte Kost und man kann mit der Zeit aus der Puste geraten, wenn man bei jedem Stück mit vollem Körpereinsatz dabei ist. Doch auch die Band dürfte sich nach dieser Dreiviertelstunde ein kleines Päuschen verdient haben.
7,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler