Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: INVERNO

INVERNO

SAME (34:16 min.)

PUNISHMENT 18 / SOURCE OF DELUGE
Inverno – von diesem Wort behauptet die Bing Übersetzungsseite hartnäckig, dass es ins Deutsche mit Winter zu übersetzen ist – sind Thrasher aus der italienischen Provinzhauptstadt Vicenza im Norden Italiens und legen mit „Inverno“ ihr Debüt auf dem einheimischen Label Punishment18 vor. Gott sei Dank sind es Thrasher, sollte ich ergänzen, denn das träge Intro „Prelude To The Bomb“ ließ mich schon fast auf eine Sludge-Combo schließen. Aber die folgenden acht Tracks rücken alles wieder in das rechte Licht….wenngleich die Schattenanteile bei Inverno durchaus nicht zu leugnen sind. Der Sound der Stiefelkinder ist recht rumpelig, an der einen oder anderen Stelle etwas punkig angehaucht (was durchaus nicht schlecht sein muss), aber der Gesang ist mir etwas zu staksig und eindimensional. Insbesndere bei den Riffs aber zeigt sich die Ambivalnz des Trupps, denn einige Riffs („Terrorizer“ oder Chemical Death“) sind feinste Ware, während andere („Tsar Bomb“) fast schon debil anklingen. Hier merkt man dem jungen Trupp durchaus mangelnde Erfahrung beim Komponieren der Stücke an. Trotzdem sind Inverno nicht übel und US Thrash-Fans dürfen den Silberling durchaus antesten. Knapp Sieben. http://www.punishment18records.com
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler