Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: V.A.

V.A.

WARNING: MINDS OF RAGING EMPIRES (68:16 min.)

ADRENALINE / POINT
Lange hat´s gedauert, bis auch Queensryche mit der entsprechenden Würdigung ihrer Arbeit haben dran glauben müßen. Dabei liest sich der Liste der teilnehmenden und bei weitem überwiegenden Bands wie das "Who Is Who" der US Power und Prog Metal Underground-Szene. Mystic Force, Mayadome, Forté, Talamasca, Cyrcle IX, Power of Omens, Nightmares End, Black Symphony, Etheria und Factor Five, die neue Band des ehemaligen Deadly Blessing Sängers Ski. Hinzu kommen mit Karma, Moon of Steel, Mind´s Eye und Swan Christy noch vier weitere europäische Bands, wobei natürlich keine der neuen Versionen an das Original heranreicht, wiewohl Black Symphony, die "Deliverance" zu einem echten Midtempostampfer umfunktionieren, Moon of Steel mit "Anybody Listening", Power of Omens mit "Scremaing In Digital" sowie Swan Christy mit "Someone Else?" durchaus in der Lage sind, den Songs etwas Eigenständigkeit einzuhauchen. Karma schießen mit ihrer "I Am I"-Version deutlich über das Klassenziel hinaus, Forté´s Version von "Prophecy" ist schlichtweg Majestätsbeleidigung; die restlichen Bands machen das, was man aufgrund ihrer Klasse von ihnen erwarten kann. Solide Versionen von Songs, die man kaum besser spielen kann, als das Original.
ohne Wertung - MK


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler