Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: INMATE

INMATE

FREE AT LAST (50:08 min.)

GRAVITON / ROUGH TRADE
Die mir bis dato völlig unbekannten Inmate debütieren mit “Free At Last” und - unvoreingenommen wie ich bin - wecken gleich beim ersten Hördurchgang positives Interesse. Drei weitere Hörgänge später darf ich konstatieren, dass die Slowenen ein feines Gespür für aktuellen Melodic Death mit Metalcore-Kante haben. Wer Scar Symmetry, In Flames, Trivium, Engel oder Soilwork mag, sollte auch diesem Quintett eine Chance geben. Für einen Erstling ertönt der 14-Tracker dabei erstaunlich ausgereift, sowohl was das Songwriting als auch die Produktion angeht. Kompliment auch an Vocalist Mike, der nicht nur die übliche Palette von - erfreulicher Weise sehr verständlichen - Growls bis hin zu butterweichen Parts abdeckt, sondern ebenfalls mit einigen feinen mehrstimmigen Harmonien aus der Gesangskabine zurückgekommen ist. Anspieltipps: „Healing“, „Angels“ sowie „Out Of The Darkness“. http://www.inmate-band.com
7,5/10 - CL.


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler