Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'H' :: HOMERUN

HOMERUN

BLACK WORLD (52:38 min.)

TANZAN / FASTBALL
Homerun sind Matteo Albarelli (Vocals), Paolo Luoni (Electric & Accoustic Bass), Valerio Castiglioni (Guitars, Backing Vocals), Andrea Ringoli (Guitars), Walter Borreli (Keyboard/ Hammond / Backing-Vocals) und William Battison (Drums & Percuission). Nachdem Homerun im Jahre 2008 mit ihrem Debütalbum „Don’t Stop“ viele Erfolge einfahren konnten, wurde es Zeit für ein neues Werk. „Blackworld“ ist das erste Album nach einem großen Line-Up-Wechsel im Jahre 2009. Mit einer Spielzeit von fast 53 Minuten bietet diese Scheibe einen langen und umfassenden Hörgenuss. Man merkt, dass die Combo nach dem Besetzungswechsel sehr gut zusammenpasst, denn jeder Track klingt sehr harmonisch und klar eingespielt. Durch das gesamte Werk zeigt sich die Vielseitigkeit dieser Combo. Während Tracks wie „Silence’s Broken, „No More“ (wovon es sogar eine Akustik-Version gibt) oder „Black World“ kraftvoll und kämpferisch erklingen, folgen melodische und ruhigere Songs wie „Princess Of Time“ und „As We Did Before“. Alles in allem ist „Blackworld“ sehr gelungen und hervorstechend durch die Vielseitigkeit, jedoch fehlt manchmal das gewisse Etwas.
7/10 - LÜH


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler