Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'H' :: HOUSE OF LORD ....

HOUSE OF LORDS

BIG MONEY (49:07 min.)

FRONTIERS /
Das Oberhaus des britischen Parlaments ist wieder am Start, diesmal mit Album Nummer 8, das auf den Namen „Big Money“ hört und auch mit diesem Stück eröffnet. Der Titeltrack ist als stampfende Midtempo-Rocknummer konzipiert und geht gleich gut ins Ohr. Die nächste Nummer, ’One Man Down’, rockt im ähnlichen Tempo, ist aber härter arrangiert und entfaltet eine ganz besondere Atmosphäre. Die musikalisch im 80er Jahre Rock verankerten Amis legen dann mit ’First To Cry’ einen Zahn zu, um nach diesem Zwischenspurt mit ’Someday When’ eine Nummer mit Feuerzeug-Flair einzustreuen. ’Searchin’’ geht dann wieder rhythmisch nach vorne, während ’Living In A Dream World’ eine geradlinige und schöne Rocknummer ist und auch meinen persönlichen Favoriten auf dem Album darstellt. Gefühlvoller geht es dann wieder mit ’Next Time I Hold You’ zur Sache, wobei der Kuschelrock-Faktor bereits beim Titel hervorsticht. ’Run For Your Life’ bezieht seinen Reiz aus der Instrumentalpassage, ’Hologram’ fügt sich gut ein und ’Seven’ setzt durch Groove und Härte seine Akzente.
Mit James Christian haben House Of Lords die perfekte Stimme am Mikro, denn sie bringt sowohl Kraft, rauen Charme als auch das nötige Gefühl mit, was den Songs die besondere Färbung verleiht. Dazu die gute Gitarrenarbeit, die ein ums andere Mal ein schönes Solo einstreut. Dezent agierende Keyboards und eine knackige Produktion machen „Big Money“ zu einem gelungenen Hard Rock Erlebnis.
7,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler