Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'H' :: HOLY MARTYR

HOLY MARTYR

INVINCIBLE (54:27 min.)

DRAGONHEART /
Was für ´ne geile Scheibe! Das Ding läuft bei mir jetzt mehrmals täglich und ich versuche mal zu erklären warum... Die Italiener bescheren uns wieder ein reinmetallisches Konzeptalbum. Nachdem die beiden Vorgänger von Römern und Spartanern erzählten, huldigt man jetzt episch, straight und recht zügig japanischen Kriegern. So titeln auch gleich sechs Songs auf japanisch. Mit Ausnahme einiger Galoppelparts von Drummer Daniele Ferru kommt das Album trotz Geschwindigkeit ohne Doublebass aus. Zu den Refrains, inbrünstig vorgetragen von der kräftigen, rauen Stimme von Alex Mereu, wird man Fäuste recken. Im klaren Gesamtsound kommen die Gitarren vielleicht ´nen Tacken zu leise, was sich aber relativiert, wenn man richtig laut aufdreht. Und das sollte man bei guten Scheiben ja auch tun, oder? Die fünf Vollbärte haben mit „Invincible“ ein Album geschmiedet, das sich bei mir festgefressen hat. Jetzt müssen das außer mir noch ein paar Leute mehr gut finden, dann dürften Holy Martyr dem verdienten Sprung aus dem Underground nicht mehr fern sein.
9/10 - JX.


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler