Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IPERYT

IPERYT

NO STATE OF GRACE (40:44 min.)

WITCHING HOUR RECORDS /
Meine Fresse, legt der Drumcomputer ein Supertempo vor. Ein Drumcomputer mit flachem Klang noch dazu, und Keyboards auch noch. Wer sind denn diese Irren? Fünf Maskierte aus Kattowitz, die sich People Hater, Hellhound, Black Messiah, Abuser und The Shocker nennen. Letzterer wird nicht als Drummer angepriesen, sondern hinter dem Doppelpunkt steht: Terror Drum Machinery, also Computer. Dann dürfte das der Mann sein, der offiziell die Samples und Keys einwerfen darf, um für die Schockmomente der Die-Hard-Liga zu sorgen. Und davon ist das ganze Album übersät, sogar mit Core-und Industrialeinschag; bei „Blades Of Malice & Scorn“ lassen sich stellenweise KMFDM heraushören. Ist das der Witz aus Kattowitz? Vielleicht, vielleicht auch nicht, denn durchaus besitzt die Scheibe Potenzial, überzeugen zu können, denn immerhin finden sich coole Riffs und Mitbangparts dazwischen, die jedoch nicht allzuhäufig gesetzt sind. Wer als Deather mit aggressiven Samples kein Problem hat, und wer sich von der Geschmackspolizei nicht beirren lässt, wird vielleicht mal reinhören wollen, obgleich er hier weiss, wie weit entfernt die 11 Tracks vom klassischen Stahl sind.
6/10 - JX.


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler