Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IMPALER

IMPALER

NIGHTMARE ATTACK (36:07 min.)

MDD /
Oha. Was einem bei den japanischen Thrashern von Impaler als Erstes auffällt ist, dass sie schnell sind. Richtig schnell. Das Zweite, was einem auffällt ist, dass sie schnell sind, richtig... ach, hatten wir schon? Mist. Ja, das Problem bei "Nightmare Attack", der für den internationalen Markt neu aufgelegten Version ihres Debütalbums von 2009 (inkl. 3 Bonus-Tracks) ist, dass es wirklich höllisch rasant zur Sache geht und die einzelnen Songs so ähnlich strukturiert sind, dass man wirklich aufpassen muss, ob man grade den Titeltrack an Position 2 hört oder schon bei "Slave Of Master" auf der 6 angekommen ist. Das liegt vor allem auch an Frontmann Takeda, gegen dessen Organ Mille Petrozza mit einem geradezu sanften Bariton gesegnet ist und der ein wenig eindimensional daherkommt. Ähnlich klingen zwar auch die unverkennbaren Einflüsse namens Hirax, Kreator oder Violator, aber das "Copy-Paste-Schema" funktioniert halt nicht immer, gerade wenn die Songs so rasant an einem vorbei getrommelt werden. "Nightmare Attack" ist nämlich als Ganzes schon vorbei, bevor man weiß, wie einem geschieht. Pure Aggression, wie sie Impaler hier darbieten, kann halt manchmal auch kontraproduktiv sein, wenn sie nicht zielgerichtet genug ist. Da erinnern die Japaner an eine Stalinorgel: viel Zerstörungspotenzial, kaum Zeit, um in Deckung zu gehen - aber nach einer halben Stunde ist alles vorbei und es gibt jede Menge Kollateralschäden zu beklagen. Für Freunde der oben genannten Bands sicherlich genau das Richtige, für Thrash-Afficionados mit der Vorliebe für Groove und moshigere Parts aber eindeutig zu roh und rabiat.
6/10 - CW.


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler