Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IMPALER

IMPALER

CHRONICLES OF TERROR (235:06 min.)

AREA DEATH / CHINA-IMPORT
Impaler haben mit ihrer Debüt-Veröffentlichung „Rise Of The Mutants“ im Jahre 1985 aufgrund des krassen Covers noch mehr gehässige Bemerkungen und wahrscheinlich auch Besprechungen eingefahren als dies seinerzeit WASP mit ihrer Debüt-Scheibe gelungen sein sollte. Natürlich sehen blutbeschmierte junge Männer mit rohen Fleischbrocken im Mund nicht wirklich salonfähig aus, aber mit gewaltverherrlichenden Texten der späteren Generation junger Death Metal-Musiker hatte man nie etwas zu tun. Impaler trieben auf diesem Artwork nur das auf die Spitze, wofür sie auch musikalisch und imagetechnisch standen: Shock Rock, der zumindest anfangs mit einer gewaltigen Punk-Schlagseite daherkam. Das Bands wie Motörhead, aber auch die New York Dolls oder gar David Bowie bei der Geburt von Impaler 1983 Pate standen, lässt sich anhand der zahlreichen auf dieser 3 CD-Box vertretenen Coverversionen mehr als nur erahnen. Allein 3x Motörhead („Iron Fist“, „The Hammer“, „Ace Of Spades“) sowie Priest (“Sin After Sin”), Maiden (“Wrathchild”), Riot (“Hard Lovin’ Man”), Rainbow („Kill The King“ – übrigens echt grottenolmig!) oder eben Bowie (“Ziggy Stardust”) stehen auf den enthaltenen, ganz frühen (1983) Livemitschnitten aus dem Heimatstaat Minnesota. In Anbetracht des Alters der Aufnahmen ist die Qualität sogar halbwegs akzeptabel. Allerdings gibt es auf den drei CDs mehr als nur eine Reihe Livemitschnitte, sondern auch eine Menge der Demos der Band (3x 1983, 1x 1990, 1x 1992) sowie diverses unreleased Material, das komplette „Wake Up Screaming“-Album (1988 eingespielt) und zu guter letzt ein Radio-Interview aus dem Jahre 1987. Abgerundet wird das Ganze mit einem 16-seitigen Booklet mit einem aktuellen Interview, Band-Pics en masse und diversen alten Flyern. Ob der durchschnittliche Fan all dies braucht, darf bezweifelt werden, aber für den Die Hard-Impaler- und/oder Shock Rock-Fan ist dies mehr als nur eine Fundgrube. http://www.myspace.com/impalerhorrorrock ; http://www.areadeath.net
ohne Wertung - SBr


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler