Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IN SCISSORS

IN SCISSORS

ORBIS TERRARUM REQUIEM (56:41 min.)

ZOHARUM / POLEN-IMPORT
Welch Überraschung. War der Vorgänger „The Veratrine Evangelicum“ noch ein uninspiriertes, um nicht zu sagen langweiliges Album, das in der Dark Ambient-Szene wohl kaum auf grosse Resonanz gestossen ist, so könnte sich dies mit „Orbis Terrarum Requiem“ ganz schnell ändern. Angelegt als Requiem für die Erde und das, was wir uns und unserer Lebensgrundlage durch den Raubbau an der Natur antun, überrascht dieses Album mit düsteren und spannungsreichen, von vielen Dynamik- und Stimmungswechseln getragenen neun Stücken, die das umfassende Konzept dieses Albums wunderbar widerspiegeln. Der Sound ist über weite Strecken gekennzeichnet von einer sakralen Atmosphäre, von lang verhallenden Klängen und von immer wieder zum Einsatz kommenden Instrumenten wie Cello und Geige, die in einer trostlosen Klangwelt die Zerstörung dieser Erde akustisch ideal begleiten. Wie sehr die Griechen an sich gearbeitet und verbessert haben zeigt alleine ein Stück wie „Vierte Ritter“, das durch seine rhythmische Komponente und die sakrale Atmosphäre absolut begeistert. „Orbis Terrarum Requiem“ ist ein erstklassiges Album und hat sich seine gute Benotung absolut verdient. Kontakt: http://www.zoharum.com oder http://www.myspace.com/zoharum
8,5/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler