Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IRON HEARSE

IRON HEARSE

SAME (69:47 min.)

PSYCHEDOOMELIC / ÖSTERREICH-IMPORT
Die Briten Iron Hearse als Metaller zu verkaufen würde der Musik nicht ganz gerecht, denn auf ihrem, mit vier Live-Stücken aufgemotztem Debüt-Langeisen tendiert das Trio doch ganz offensichtlich stärker zum traditionellen Hard Rock mit einigen Psychodelic-Einflüssen. Das Ganze wird im unteren bis maximal mittleren Tempobereich vorgetragen, so dass Querverweise auf Doom-Mucke nicht verkehrt sind. Verglichen mit Bands wie Black Sabbath – mit denen sie neben den langsamen Tönen auch die 70er Jahre-Wurzeln zu teilen scheinen - als auch mit etwas moderneren Vertretern des Down Tempos wie Orange Goblin oder auch meinetwegen The Obsessed, sucht man bei Iron Hearse die tonnenschweren Riffs vergebens. Crowbar-Fans werden mit Iron Hearse deshalb wesentlich weniger anfangen können als Follower der Siebziger Hard Rock-Schule. Wer seinen Rock langsam und groovig, etwas dreckig und tendenziell altbacken mag, der liegt bei Iron Hearse richtig. http://www.psychedoomelic.com
6,5/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler