Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IN AEVUM AGER ....

IN AEVUM AGERE

LABYRINTH OF EMPTINESS (16:04 min.)

EIGENPRODUKTION / ITALIEN-IMPORT
Mit „Labyrinth Of Emptiness“ gibt es seit einigen Monaten einen Nachfolger der gigantischen Demo-CD „From The Depth Of Soul“ des neapolitanischen Künstlers Bruno Masulli mit seinem Projekt In Aevum Agere. Leider handelt es sich bei diesem Anfang 2009 aufgenommenem Output nur um eine Single mit zwei neuen Songs sowie einem Bonus. Allerdings ist für 2010 ein erster Longplayer geplant und auch die Qualität der auf „Labyrinth Of Emptiness“ vorgelegten Stücke hält locker die Qualität des Demos und wird jeden Fan epischen Doom Metals a la Candlemass und Solitude Aeturnus begeistern. Mehr sogar noch, denn auch wenn das Titelstück für Doom-Verhältnisse schon rasend schnell unterwegs ist, so handelt es sich hier doch um einen der besten Tracks dieses Genres überhaupt. Facettenreiches Gitarrenspiel, epische Melodien und ein hervorragend zum Sound passender Gesang des Masterminds Bruno. Ein Song, dem auf der Bewertungsskala tatsächlich die Zehn gebührt. Das nachfolgende „The Darkness Teller“ kann dieses Niveau erwartungsgemäß nicht halten, entpuppt sich aber mit seinen treibenden Gitarren ebenfalls als überdurchschnittlicher Song, der dem Begriff Doom noch viel näher kommt als die Eröffnungsnummer. Teilweise verfällt Bruno hier in einen narrativen Gesangsstil, den er gar nicht nötig hätte, welcher der CD aber Abwechslung verleiht. Als Bonus gibt es keine Musik, sondern ein vom Künstler rezitiertes Werk namens „A Livella“ des neapolitanischen Dichters Antonio de Curtis in lokaler italienischer Mundart, weshalb es möglicherweise auch für Italiener nicht ganz einfach zu verstehen ist.
Zwar fallen Singles aus unserem Rating heraus, insgesamt aber handelt es sich auch bei „Labyrinth Of Emptiness“ um ein Werk aus dem Achter- oder Neuner-Bereich. http://www.inaevumagere.com ; http://www.myspace.com/inaevumagere
ohne Wertung - SBr


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler