Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: ILLDISPOSED

ILLDISPOSED

BURN ME WICKED (RE-RELEASE) (50:14 min.)

MASSACRE / SOULFOOD
Na, dann hoffen wir doch einmal, dass diese Ehe länger halt, als die ganzen vergangenen Liaisons. Illdisposed sind hinsichtlich ihrer Labelpartner gebrannte Kinder und sind nun im Hafen von Massacre eingelaufen. Und die drehen gleich ein professionelles und folgerichtiges Rad. Pünktlich zum Release des neuen Silberlings „To Those Who Walk Behind Us“, das nicht nur Fans wärmstens empfohlen sei, erscheinen das Vor- und Vor-Vor-Vorherige Album direkt noch einmal. Allein mit dem hier vorliegenden „Burn Me Wicked“ “, das zum ersten Mal 2006 erschien, hält man sicher eines der besten Alben der Dänen überhaupt in den Händen. Die Midtempo-Könige legen hier einen Groove an den Tag, der beinahe zeitlos eines der unverwechselbaren, ja Alleinstellungsmerkmale der latent unterschätzten Århuser bleibt. Auch die experimentelle Ader durfte nicht fehlen. Neben dem wohl dosierten Einsatz von Elektroequipment steuert hier Mikkel Sandager (Mercenary) ein Kontrastprogramm an Clear Vocals im Vergleich zu Bos Growlgefauche bei. Mag für geteilte Meinungen sorgen, ist aber eigentlich heute bei vielen Melodic Deathern gang und gäbe. Das i-Tüpfelchen zu diesem Re-Release sind zwei zusätzliche Live-Tracks – „Dark“ und „“Weak Is Your God“, die gut produziert ein authentisches Feeling dieser beliebten Live-Band liefern.
OHNE BEWERTUNG - MG


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler