Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: TOTALT JÄVLA ....

TOTALT JÄVLA MÖRKER

SÖNDRA & HÄRSKA (37:13 min.)

REGAIN / SOULFOOD
Eine Mixtur wie ein Insalata Mista auf Schwedisch, so oder so ähnlich wirkt das, was einem diese Combo auf den Teller legt. Und das stimmt in der Tat auch aus Band-Sicht. Crust-Core, Punk, Metal, Grind-Core vielleicht, alles, was virulent, infektiös und rottig angehaucht ist, findet hier seine akustische Würdigung. Man könnte auch einfach sagen Hardcore - für das Label eher untypisch – und in der Art, wie man ihn für eine schwitzende Prügelgrube mit einem durchschnittlichen Alkoholpegel, bei dem jeder Führerschein weg wäre, angebracht findet. Dreckig, unschön, voll eins auch die Zwölf. Refrains zum Mitwüten sind vorhanden, kommen hier und da etwas unvermittelt, und in den Strophen wirkt das ganze bisweilen etwas ratlos. Klar, eine fürchterliche Kloppe rattert da durch die Anlage, insgesamt jedoch eine Spur zu flach, Spudmonsters auf durchschnittlich. Und wie viele Bands dieser Art haben auch Totalt Jävla Mörker einen Shouter dabei, der leider etwas monoton ins Mikro abzufeiern weiß. Gab es alles schon einmal wesentlich besser und dabei mindestens ebenso schlammig und verkrustet.
6/10 - MG


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler