Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: V.A.

V.A.

BRITANNIA INFERNUS (145:00 min.)

EDGUY / EDGUY
Dieser DCD Sampler hat es wirklich in sich! Auf zwei Silberscheibchen gibt es einen temporalen Überblick über die Geschichte des britischen (OC)Cult/Black Metal. Die Zeitreise beginnt in den Siebzigern mit Black Widow, Atomic Rooster und natürlich Black Sabbath. Im weiteren Verlauf streift man die nächste Dekade und damit kommen grandiose Formationen wie Angelwitch, Witchfynde, Cloven Hoof oder Venom zu Wort. Sabbat oder Onslaught führen dann so langsam in die Neunziger Jahre. Cradle Of Filth, Bal Sagoth sowie December Moon bedürfen wohl keiner großen Vorstellung mehr. Genauso wenig wie Hecate Enthroned, welche die brennende Fackel des Black Metal weiter an Reign Of Erebus oder Thus Defiled geben, womit die Reise dann im Jahre 2001 endet. Diese qualitativ hochwertige musikalische Mixtur findet auch in der äußerlichen Aufmachung ihre gute Fortsetzung. Ein kompaktes Booklet verbindet ein gelungenes Vorwort mit Sleevenotes zu jeder vertretenen Band und fördert so manch rares Photo zu Tage. Dieser Sampler featured dreißig verschiedene Gruppen mit teilweise unveröffentlichten Songs. Wer hier nicht zugreift ist selber Schuld.
P.S.: Nichts für Kerrang! Jünger...
9/10 - US


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler