Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'H' :: HAVANNA HEAT ....

HAVANNA HEAT CLUB

SPECIALLY MADE FOR YOUR SATISFACTION (36:34 min.)

NICE BOYS / H´ART
Benannt nach einem 70er-Jahre Super-8-Porno startet die Berliner Formation Havanna Heat Club mit ihrem Stoner-haltigen Rock `n` Roll durch. Und während die vier Recken, Johannes Gotaut (Vocals, Gitarre), Uwe Quicker (Gitarre), Martin Dahl (Bass) und Stefan Woicke (Drums), sich positiv vom Gros der Konkurrenz absetzen wollen, werden sie gerade von jener erschlagen. Das Material auf "Specially Made For Your Satisfaction" kann zu keiner Zeit mit den Songs von Gluecifer, Psychopunch, Turbonegro, den Backyard Babies, Supersucker, oder älteren Bands wie Monster Magnet und den Zodiac Mindwarps mithalten. Da fehlen erst mal jede Menge Kick-Ass-Aggressionen, derbe Verruchtheit und Assi-Attitüde. Die Songs sind einfach zu platt und sperrig. Die eine oder andere coole Melodie hätte auch nicht geschadet. Kein Wunder, dass die ersten fünf Beiträge unbeirrt an mir vorbeihuschen. Erst "Loaded" kann mit seinem Motörhead-Touch aufhorchen lassen. Von da an scheint es bergauf zu gehen, denn auch der nächste Track, "No Difference", weiß zu bestechen. Und siehe da, mit "Welcome To The World" erhalten wir noch den Monster Magnet-Schlag. Bis auf den weiteren Aussetzer "Question Of Dose" schafft die Band es das Niveau bis zum Schluss zu halten. Letztendlich ist das dann aber doch zu wenig.
5/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler