Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'H' :: HEATHENDOM

HEATHENDOM

NESCIENCE (52:37 min.)

METAL ON METAL /
Mit Heathendom möchte ich ein für uns neues Label willkommen heißen: http://www.metal-on-metal.com. Klein aber fein. Mir wurde die Ehre zuteil das Album "Nescience" zu belauschen und meinen adäquaten Kommentar abzugeben. Wohlan! Die Griechen wollen es diesmal wissen. Und das ganz schön lauthals, denn Heathendom vermengen wirklich extreme Sounds. Ein Gemisch aus King Diamond, Hexenhaus, Candlemass und Metal Church. Yesss! Also Doom meets amerikanischen Power-Metal. Und das klingt sagenhaft genial. Dermaßen weggeblastet wurde ich schon lange nicht mehr. Egal in welchen Tempo man sich gerade befindet, die Band schafft es die Spannung fortwährend zu halten. Ein bisschen Auflockerung gibt es mit mittelalterlichem Flair, das aber nur bedingt eingesetzt wird, minimalen Prog-Einschüben, ultradeftigen Riff-Attacken und den Keyboards die nie strapazieren und eher dezent die musikalische Aura aufrecht erhalten. Das funktioniert sehr gut für die ruhigeren Absätze. Eigentlich ist es schwer einige Tracks als Anspieltipps herauszukristallisieren, denn "Nescience" wirkt als komplettes Konzept, auch wenn es gar keins ist. Atmosphäre, Melodien und ein begandeter Fronter namens Dimitris Koutsouvelis (ex-Faded Memory), der für echte Gänsehaut sorgt. 2008 wird das Jahr der besten Debüt-Alben.
8/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler