Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: INFAUST

INFAUST

BLUTBAD & MELANCHOLIE (40:21 min.)

EISENWALD / TWILIGHT
“Blutbad & Melancholie” - allein der Titel impliziert bereits eine positive Erwartungshaltung. Das gut zwei Jahre alte Debüt „Des Schmerzes Macht“ war bereits ein Schritt in die richtige Richtung, auch wenn mancherorts noch Kinderkrankheiten bemängelt wurden. Nun beweisen die Thüringischen Frostnieten-Metaller, dass Sie sich bedeutend gesteigert haben. Atmospärisch voller Tiefgang, bitterböse schwarz, peinigend und voller Melancholie (wie der Titel verspricht) bieten Riffs und Melodiepassagen im Mid- und Lower Mid-Tempo sowie hübsche Bassläufe eine hervorragende Bühne für die andere Hälfte des Taufnamens: Wutentbrannte, treibende Passagen und giftiges Grim-Gefauche, seltener Blastbeat-Todeshagel, sorgen für ein anständiges Blutbad. Eine gute, sarkastisch-schmerzhafte Mischung, zumal auch lyrisch, beides irgendwo zwischen Romantik und Raserei, eingebettet in flüssige, logische Songs. Auffällig ist auch, dass die musikalische Identität der Band gewonnen hat. Selbstverständlich kann man skandinavische Einflüsse nicht wegdiskutieren, wozu auch, jedoch hat man sich einigen Wiedererkennungswert zu Eigen gemacht. Quälend verdorben, bösartig und regelrecht schauervoll, so weit, so gut. In der Ausführung der Ideen fehlen für eine höhere Wertung noch ein wenig die letzte Passion zur Souveränität und eine Totengräber-Schaufel natürlicher Abwechslung mehr. Seltsamerweise erscheinen ausgerechnet die ersten beiden Tracks zwar eine Spur räudiger, aber auch nicht so gut, wie die übrigen Stücke, von denen man sich auf „Blutbad & Melancholie“, statt des Piano-Tracks gerne noch zwei, drei mehr wünschen würde. Ansonsten reicht es schon einmal für eine partielle Sonnenfinsternis.
7,5/10 - MG


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler