Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IVORY TOWER

IVORY TOWER

SUBJECTIVE ENEMY (66:02 min.)

PURE STEEL / TWILIGHT
Pure Steel und Progressive? Das ist schon eine etwas ungewöhnliche Konstellation, aber egal. Ivory Tower hatten ihre letzte Veröffentlichung im Bereich Prog Metal vor etlichen Jahren. Zunächst einmal beginnt „Subjective Enemy“ eher ungewöhnlich stark beeinflusst vom Melodic Metal. Dies zieht sich auch durch das komplette Album hindurch und ergänzt somit die allseits bekannte Dream Theater-Schlagseite des Quintetts. Leider fehlt den Songs letztendlich die Stärke der DT-Kompositionen und auch Sänger Andre Fischer klingt stellenweise etwas dünn, hat aber andererseits auch starke Momente. Alles in allem eine ganz ordentliche, wenn auch nicht sehr gute, Scheibe, welche allerdings wohl auch Probleme bekommen wird, auf welchen der beiden Märkte – Melodic oder Progressive? – sie sich positionieren soll. Tolerante Fans beider Lager sollten daher ruhig einmal ein Ohr riskieren.
6/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler